Am Sportplatz, 57234 Wilnsdorf
Postfach 3104, 57229 Wilnsdorf
  • "Ich war heute sehr zufrieden. 
Wir haben zwei weitestgehend konstante Halbzeiten gespielt und nach dem 3:0 nicht das Fußballspielen eingestellt. Nach der gelb-roten Karte gegen Plettenberg hatten wir 5-10 unstrukturierte Minuten. Danach sind wir aber wieder schnell in unsere Abläufe gekommen. Großes Kompliment an die Jungs, die auch körperlich dagegen gehalten und sich heute wieder als tolles Team gezeigt haben.", bilanziert Coach @manu_.jung den Heimsieg.
  • Coach Andre Seither zu dem wichtigen Dreier:
"In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. Durch den Anschluss kurz vor der Pause waren wir gewarnt, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfen. Mit dem 4:1 war das Spiel quasi entschieden und verflachte etwas. Insgesamt war es eine starke Leistung von uns und ein hoch verdienter Sieg."
  • JFV -Meldung:

Auch wir planen schon fleißig für die nächste Saison und freuen uns trotzdem immer über neue Gesichter! 

Ob du ein nun ein Talent bist, welches mehr als Kreisliga spielen und sich überkreislich unter leistungsorientierten Bedingungen und lizensierten Trainern weiter entwickeln möchte oder ein ambitionierter Trainer, welcher den nächsten Step gehen und sich verwirklichen möchte... 

Bei uns bist du genau richtig! 

Auch sind wir immer offen für neue Partnerevereine, welche das "Kirchturmdenken"  hinter sich lassen können um gemeinschaftlich mit uns den Talenten in ihren Reihen eine bessere Perspektive zu bieten. 

Freuen würden wir uns zudem über ehrenamtliche Unterstützung jeglicher Art, es gibt immer viel zu tun! 

Trainer, Spieler (-Eltern) und andere Interessierte können sich gerne bei Tobias Schmidt (Geschäftsführer / 0160 96245508 ) oder Sebastian Kraft (Koordinator Spielbetrieb / 0176-20373491) melden. 

Sie vermitteln dann an die zuständigen Koordinatoren der Altersklassen.
  • Coach Peter Rose nach der Niederlage:
"Eine hohe 0:6 Niederlage gegen einen sehr starken Gegner. Im Gegensatz zu den Wildenern sind wir nie richtig ins Spiel gekommen. Uns fehlte der Wille und die Bereitschaft alles zu geben. In der Halbzeit lagen wir schon mit 0:4 hinten, so dass es in der zweiten Halbzeit nur noch um Schadensbegrenzung ging.
Heute können wir nicht zufrieden sein. 
Die nächsten zwei Spiele treffen wir ebenfalls auf starke Mannschaften. Da müssen wir ein klar anderes Bild von uns zeigen."
  • Der erste komplette Heimspiel-Sonntag steht an! Kommt vorbei!
"Ich war heute sehr zufrieden. 
Wir haben zwei weitestgehend konstante Halbzeiten gespielt und nach dem 3:0 nicht das Fußballspielen eingestellt. Nach der gelb-roten Karte gegen Plettenberg hatten wir 5-10 unstrukturierte Minuten. Danach sind wir aber wieder schnell in unsere Abläufe gekommen. Großes Kompliment an die Jungs, die auch körperlich dagegen gehalten und sich heute wieder als tolles Team gezeigt haben.", bilanziert Coach @manu_.jung den Heimsieg.
"Ich war heute sehr zufrieden. Wir haben zwei weitestgehend konstante Halbzeiten gespielt und nach dem 3:0 nicht das Fußballspielen eingestellt. Nach der gelb-roten Karte gegen Plettenberg hatten wir 5-10 unstrukturierte Minuten. Danach sind wir aber wieder schnell in unsere Abläufe gekommen. Großes Kompliment an die Jungs, die auch körperlich dagegen gehalten und sich heute wieder als tolles Team gezeigt haben.", bilanziert Coach @manu_.jung den Heimsieg.
1 Tag ago
View on Instagram |
1/5
Coach Andre Seither zu dem wichtigen Dreier:
"In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. Durch den Anschluss kurz vor der Pause waren wir gewarnt, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfen. Mit dem 4:1 war das Spiel quasi entschieden und verflachte etwas. Insgesamt war es eine starke Leistung von uns und ein hoch verdienter Sieg."
Coach Andre Seither zu dem wichtigen Dreier:
"In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. Durch den Anschluss kurz vor der Pause waren wir gewarnt, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfen. Mit dem 4:1 war das Spiel quasi entschieden und verflachte etwas. Insgesamt war es eine starke Leistung von uns und ein hoch verdienter Sieg."
Coach Andre Seither zu dem wichtigen Dreier:
"In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. Durch den Anschluss kurz vor der Pause waren wir gewarnt, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfen. Mit dem 4:1 war das Spiel quasi entschieden und verflachte etwas. Insgesamt war es eine starke Leistung von uns und ein hoch verdienter Sieg."
Coach Andre Seither zu dem wichtigen Dreier:
"In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. Durch den Anschluss kurz vor der Pause waren wir gewarnt, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfen. Mit dem 4:1 war das Spiel quasi entschieden und verflachte etwas. Insgesamt war es eine starke Leistung von uns und ein hoch verdienter Sieg."
Coach Andre Seither zu dem wichtigen Dreier:
"In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. Durch den Anschluss kurz vor der Pause waren wir gewarnt, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfen. Mit dem 4:1 war das Spiel quasi entschieden und verflachte etwas. Insgesamt war es eine starke Leistung von uns und ein hoch verdienter Sieg."
Coach Andre Seither zu dem wichtigen Dreier:
"In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. Durch den Anschluss kurz vor der Pause waren wir gewarnt, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfen. Mit dem 4:1 war das Spiel quasi entschieden und verflachte etwas. Insgesamt war es eine starke Leistung von uns und ein hoch verdienter Sieg."
Coach Andre Seither zu dem wichtigen Dreier:
"In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. Durch den Anschluss kurz vor der Pause waren wir gewarnt, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfen. Mit dem 4:1 war das Spiel quasi entschieden und verflachte etwas. Insgesamt war es eine starke Leistung von uns und ein hoch verdienter Sieg."
Coach Andre Seither zu dem wichtigen Dreier:
"In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. Durch den Anschluss kurz vor der Pause waren wir gewarnt, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfen. Mit dem 4:1 war das Spiel quasi entschieden und verflachte etwas. Insgesamt war es eine starke Leistung von uns und ein hoch verdienter Sieg."
Coach Andre Seither zu dem wichtigen Dreier:
"In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. Durch den Anschluss kurz vor der Pause waren wir gewarnt, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfen. Mit dem 4:1 war das Spiel quasi entschieden und verflachte etwas. Insgesamt war es eine starke Leistung von uns und ein hoch verdienter Sieg."
Coach Andre Seither zu dem wichtigen Dreier:
"In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. Durch den Anschluss kurz vor der Pause waren wir gewarnt, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfen. Mit dem 4:1 war das Spiel quasi entschieden und verflachte etwas. Insgesamt war es eine starke Leistung von uns und ein hoch verdienter Sieg."
Coach Andre Seither zu dem wichtigen Dreier: "In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut im Spiel und sind verdient mit 3:0 in Führung gegangen. Durch den Anschluss kurz vor der Pause waren wir gewarnt, dass wir in der zweiten Halbzeit nicht nachlassen dürfen. Mit dem 4:1 war das Spiel quasi entschieden und verflachte etwas. Insgesamt war es eine starke Leistung von uns und ein hoch verdienter Sieg."
1 Tag ago
View on Instagram |
2/5
JFV -Meldung:

Auch wir planen schon fleißig für die nächste Saison und freuen uns trotzdem immer über neue Gesichter! 

Ob du ein nun ein Talent bist, welches mehr als Kreisliga spielen und sich überkreislich unter leistungsorientierten Bedingungen und lizensierten Trainern weiter entwickeln möchte oder ein ambitionierter Trainer, welcher den nächsten Step gehen und sich verwirklichen möchte... 

Bei uns bist du genau richtig! 

Auch sind wir immer offen für neue Partnerevereine, welche das "Kirchturmdenken"  hinter sich lassen können um gemeinschaftlich mit uns den Talenten in ihren Reihen eine bessere Perspektive zu bieten. 

Freuen würden wir uns zudem über ehrenamtliche Unterstützung jeglicher Art, es gibt immer viel zu tun! 

Trainer, Spieler (-Eltern) und andere Interessierte können sich gerne bei Tobias Schmidt (Geschäftsführer / 0160 96245508 ) oder Sebastian Kraft (Koordinator Spielbetrieb / 0176-20373491) melden. 

Sie vermitteln dann an die zuständigen Koordinatoren der Altersklassen.
JFV -Meldung: Auch wir planen schon fleißig für die nächste Saison und freuen uns trotzdem immer über neue Gesichter! Ob du ein nun ein Talent bist, welches mehr als Kreisliga spielen und sich überkreislich unter leistungsorientierten Bedingungen und lizensierten Trainern weiter entwickeln möchte oder ein ambitionierter Trainer, welcher den nächsten Step gehen und sich verwirklichen möchte... Bei uns bist du genau richtig! Auch sind wir immer offen für neue Partnerevereine, welche das "Kirchturmdenken"  hinter sich lassen können um gemeinschaftlich mit uns den Talenten in ihren Reihen eine bessere Perspektive zu bieten. Freuen würden wir uns zudem über ehrenamtliche Unterstützung jeglicher Art, es gibt immer viel zu tun! Trainer, Spieler (-Eltern) und andere Interessierte können sich gerne bei Tobias Schmidt (Geschäftsführer / 0160 96245508 ) oder Sebastian Kraft (Koordinator Spielbetrieb / 0176-20373491) melden. Sie vermitteln dann an die zuständigen Koordinatoren der Altersklassen.
2 Tagen ago
View on Instagram |
3/5
Coach Peter Rose nach der Niederlage:
"Eine hohe 0:6 Niederlage gegen einen sehr starken Gegner. Im Gegensatz zu den Wildenern sind wir nie richtig ins Spiel gekommen. Uns fehlte der Wille und die Bereitschaft alles zu geben. In der Halbzeit lagen wir schon mit 0:4 hinten, so dass es in der zweiten Halbzeit nur noch um Schadensbegrenzung ging.
Heute können wir nicht zufrieden sein. 
Die nächsten zwei Spiele treffen wir ebenfalls auf starke Mannschaften. Da müssen wir ein klar anderes Bild von uns zeigen."
Coach Peter Rose nach der Niederlage: "Eine hohe 0:6 Niederlage gegen einen sehr starken Gegner. Im Gegensatz zu den Wildenern sind wir nie richtig ins Spiel gekommen. Uns fehlte der Wille und die Bereitschaft alles zu geben. In der Halbzeit lagen wir schon mit 0:4 hinten, so dass es in der zweiten Halbzeit nur noch um Schadensbegrenzung ging. Heute können wir nicht zufrieden sein. Die nächsten zwei Spiele treffen wir ebenfalls auf starke Mannschaften. Da müssen wir ein klar anderes Bild von uns zeigen."
3 Tagen ago
View on Instagram |
4/5
Der erste komplette Heimspiel-Sonntag steht an! Kommt vorbei!
Der erste komplette Heimspiel-Sonntag steht an! Kommt vorbei!
5 Tagen ago
View on Instagram |
5/5