Am Sportplatz, 57234 Wilnsdorf
Postfach 3104, 57229 Wilnsdorf

HC 2014: Boger erwartet eine “Hammer” A-Kreisliga!

HC 2014: Boger erwartet eine “Hammer” A-Kreisliga!

SONY DSC Sehr erfolgreich behauptete sich A-Kreisligist FC Eiserfeld in der letzt jährigen Auflage des Henneberg-Cups und musste sich erst im Endspiel Germania Salchendorf (0:4) beugen. Auch in etwas mehr als einer Woche sind die Boger-Schützlinge wieder dabei.

Hallo Ralf, du hast direkt nach unserer Anfrage die Teilnahme auch für dieses Jahr zugesagt. Was macht den Henneberg-Cup denn so reizvoll?

Ich habe gerne zugesagt, weil ihr euch als Veranstalter große Mühe gebt und wir auch letztes Jahr bei euch einen guten Start in die Saison und gute Spiele abgeliefert haben. Dieses Jahr ist sicherlich das Besondere, das einige Ligakonkurrenten schon in der Vorbereitung aufeinandertreffen.

In der letzten A-Kreisliga-Saison ist für euch Platz 5 herausgesprungen. Bist du damit zufrieden?

Ja bin ich! Wir haben uns während der gesamten Saison unter den ersten Fünf wiedergefunden und auch einige positive Schlagzeilen geschrieben. Da kann man sicherlich nicht meckern.

Was hat sich in eurem Kader getan? Wer ist gekommen, wer ist weg?

Stolz bin ich natürlich als Trainer des FC Eiserfeld, das wir über die letzten drei Spielzeiten kaum Abgänge zu verzeichnen hatten. Dieses Jahr tritt Davide Ballarini aus beruflichen Gründen etwas kürzer und Sebastian Collignon sucht eine neue Herausforderung. Unsere Mannschaft verstärken werden Janik Zöller, Tim Stockhammer, Lars Ole Daub, Benni Reimann, Mo Aslan ,Kai Hölle und Fabian Külgen. Die beiden letztgenannten kommen aus unserer A-Jugend.

Wie schätzt du die Aussichten für deine neue Mannschaft in der A-Kreisliga ein, wo liegen Eure Stärken und wo siehst du Steigerungspotenzial?

Steigerungspotenzial sehe ich hauptsächlich darin, dass die Mannschaft die Spiele noch mehr annehmen muss. Zudem müssen wir konstanter in unseren Leistungen werden, dann werden wir auch diese Saison wieder erfolgreich Fußball spielen.

Die Kreisliga A wird ja von einigen Experten als die „Bezirksliga des Siegerlands“ bezeichnet. Was glaubst Du, wie stark die eingleisige Kreisliga A in der kommenden Saison sein wird?

Die A-Klasse dieses Jahr wird der Hammer! Jeder kann jeden, noch extremer wie  letzte Saison, schlagen. Die Aufsteiger werden der Liga gut tun und sicherlich werden die Mannschaften mit Bezirksligaerfahrung eine große Rolle um die Vergabe der ersten Plätze spielen.

Was glaubst Du, welche Teams um die Meisterschaft spielen können und welche eher den Blick nach unten richten müssen?

Die Teams, die gut arbeiten, konstant Woche für Woche die Herausforderungen annehmen, werden nach oben schauen dürfen. Auch wenn der Zeitpunkt noch etwas früh ist für eine Titelprognose, denke ich an Kaan II und Hilchenbach. Für die Plätze nach unten möchte ich keine Stellung beziehen, da kann jeder der nicht aufpasst, schnell reinrutschen.

Wie ernst werdet Ihr das Vorbereitungsturnier nehmen und wer sind aus Deiner Sicht die Favoriten auf den Wanderpokal?

Wir freuen uns auf euer Turnier, werden sicherlich einige Möglichkeiten im Kader austesten und wollen wie immer versuchen, erfolgreichen Fußball zu spielen. Favorit ist die SG Hickengrund, da schließe ich mich meinem Trainerkollegen Markus Urner an.